INKA Recherche-Ergebnis: 1 Ausgabe(n), 1 Exemplarnachweis(e)

Zum Seitenende | Neue Suche


1.   Karl IV. Römischer Kaiser: Bulla aurea, deutsch (Die Goldene Bulle).
Daran: Sigismund Römischer Kaiser: "Goldene Bulle" [Pfahlbürgergesetz. Nürnberg, 25. III. 1431]. - Friedrich III. Römischer Kaiser: Reformation [Landfriedensgesetz. Frankfurt, 14. VIII. 1442]. - Quaternionentafel.
[Basel: Martin Flach, um 1472/74]. 4o.
C 1373. Kaufmann-Nabholz 363 [um 1479]. Hellwig 580. K. Schorbach: Zur Bibliographie der Goldenen Bulle. In: Jahrbuch d. Ges. f. Lothring. Gesch. u. Altertumskunde 5 (1893) S. 245-252 [= um 1473/74]. VL2 III Sp. 84ff. Sack 2197. - Ungeprüft: ­­­GW M16092. (nach C 1373) - Älteste gedruckte Sammlung von Reichsgesetzen in gleicher Abfolge wie im Straßburger Druck v. 1485 (H 4081), dem sie auch textlich nahesteht; stärker abw. nur die Quaternionentafel. Zu den Texten vgl. A. Wolf in d. Einl. zum Faks.-Druck d. Goldenen Bulle, Straßburg 1485 in: Mittelalterliche Gesetzbücher europäischer Länder in FaksimiLederucken I (1968), insbes. S. 3 f. m. Anm. 2 ─ 5.
Titelbeschreibung:
GW M16092


Zum Seitenanfang | Neue Suche

Universitätsbibliothek Tübingen