INKA Recherche-Ergebnis: 1 Ausgabe(n), 1 Exemplarnachweis(e)

Zum Seitenende | Neue Suche


1.   Vigiliae mortuorum.
[Basel: Michael Wenßler, um 1490]. 4o. - 44 Bl.
Sack 3667. - Sign.: a-d8e12. 19 Z. Type 13:158G. Init.: a, g, h, i(?), m; xylograph. Buchstaben, z.T. grotesk, 25 mm (Choral). Rote Notenlinien m. schwarzen Noten u. rote Einfassungslinien. Rotdr. - Bl. 1 leer. Bl. 2a mit Sign. a ij: unter 4 roten Notenlinien mit schwarzen Noten, von roten Linien umrahmt: [rot] a%-n [schwarz] (P)lacebo Euouae. [rot] pſ || [Darunter rot] (D5)[schwarz]Jlexi quoniā exaudiet || dominus: vocem orati||onis mee. ... Sign. b: iſtud: ſi eſt iniq[i^%/]taſ in manibus meiſ. ||... Endet Bl. 43b Z. 11:... et tue redemptionis facias eſſe || participes. Qui viuis. || Bl. 44 (leer?) fehlt. - Mit hs. Zusatz.


Zum Seitenanfang | Neue Suche

Universitätsbibliothek Tübingen